Über den Tellerrand blicken, erweitert nicht nur den Horizont, sondern liefert auch Ideen für das eigene Arbeitsumfeld. Im Rahmen von Studienreisen ermöglicht das wienXtra-ifp den Blick über den Tellerrand der Wiener Jugendarbeit hinaus. Interessante Städte, neue Denkansätze und spannende Städte - all das und vieles mehr können Sie während den Studienreisen entdecken.


Studienreise Brüssel 2020

EU mittendrin

Reisedatum: Mo, 27.4. bis Do, 30.4.2020

Vorbesprechungstermin: Di, 10.3.2020, 16:00-18:00 Uhr
Ort: wienXtra-ifp, 8., Albertgasse 35/II
Verpflichtend für Teilnehmende, die bereits eine Zusage erhalten haben.

 

„Die in Brüssel…" wird oft als Synonym für die EU und ihre Institutionen verwendet – aber welche davon haben dort eigentlich ihren Sitz und was sind ihre Aufgaben? Und was macht die Stadt Brüssel auch aus Sicht der Jugendarbeit besonders interessant?

Ein Jahr nach den Europawahlen wollen wir die belgische Hauptstadt mit den dort angesiedelten EU-Institutionen und Dachorganisationen zur Koordinierung von europäischer und internationaler Jugendarbeit erkunden. Treffen mit unseren Vertreter_innen in Brüssel und direkte Einblicke in die Arbeit der europäischen Institutionen sollen die oft als entfernt empfundene EU-Politik greifbar machen und bieten Anknüpfungspunkte, um sich im Rahmen von Jugendarbeit damit zu beschäftigen.

Der Besuch von europäischen und österreichischen Einrichtungen in Brüssel kann die Internationalisierung der außerschulischen Jugendarbeit vereinfachen, da Netzwerke und persönliche Kontakte entstehen, die zusätzliche Möglichkeiten eröffnen. 

  • Zielgruppe: Menschen, die in Wien mit Kindern- und Jugendlichen arbeiten und das 18. Lebensjahr vollendet haben.
  • Arbeitssprache: Englisch
  • Teilnahmevoraussetzungen: Termingerechte Bewerbung und Teilnahme an der Vorbesprechung.
  • Teilnehmer_innenanzahl: bis zu 12 Personen
  • Bewerbung: bis Di, 3.3.2020
  • Kosten: die Reisekosten werden vom/von der Teilnehmer_in selbst getragen. Die Kosten für Unterkunft und Transport in Brüssel sowie teilweise die Kosten für Verpflegung übernimmt das wienXtra-ifp.
  • Weiter Informationen unter: Tel: 01 4000 83417 (wienXtra-ifp/Internationale Jugendarbeit)

Hier geht's zur Bewerbung

In Kooperation mit
XS SM MD LG