Das Gesamtpaket für Pädagog_innen, die sich medienfit machen wollen!

Der Lehrgang Medienbildung bietet pädagogisch Tätigen eine solide medienpädagogische Zusatzausbildung an. Der Lehrgang knüpft an die aktuelle Medienwirklichkeit von Kindern und Jugendlichen an, vermittelt medienpädagogisches Hintergrundwissen, medientechnische und gestalterische Grundlagen und bietet Raum für eine (selbst)reflexive Auseinandersetzung mit Medieninhalten und Mediennutzung. Der methodische Schwerpunkt des Lehrgangs liegt auf aktivem Medienhandeln. Die Teilnehmer_innen lernen eine große Bandbreite an praxiserprobten Methoden kennen und probieren sie in der Gruppe aus.

Medienkompetenz ist heute wichtiger denn je – und sie wächst mit jeder aktiven Auseinandersetzung mit Medien. Das eigene, kreative Tun mit Medien eröffnet Experimentier- und Reflexionsräume für selbstgesteuertes Lernen. Wir sagen den Heranwachsenden nicht, wie sie ihr Leben mit Medien gestalten oder wen sie vertrauen sollten. Wir begleiten sie dabei, es für sich selbst herauszufinden. Das Ziel von Medienpädagogik ist eigenverantwortliches, selbstreflexives Medienhandeln und eine gute Orientierung in den oftmals verwirrenden Medienwelten.

Medienarbeit muss nicht aufwändig sein. Wir haben Methoden für jedes Zeitbudget, die Machbarkeit stets gut im Blick. Wir wollen die Scheue vor dem vermeintlich Komplizierten nehmen, das Vertrauen an die eigenen Fähigkeiten stärken: „ich kann das!“Die eigene Kreativität zu spüren, macht stark und glücklich. Als Produktionsteam erlebt man gemeinsam alle Höhen und Tiefen des Prozesses und feiert den Erfolg. In Zeiten, wo Heranwachsende viel Unsicherheit und Druck erleben, sind solche Erlebnisse enorm wichtig.

Wir interessieren uns dafür, was Kinder und Jugendliche in ihrem mediatisierten Alltag erleben, und hören ihnen gut zu. Wir befassen uns mit den Schattenseiten der Medien, aber wollen nicht darin verharren, sondern Handlungsoptionen ausloten. Wo sind unsere Möglichkeiten, die Medienwelten von morgen mitzugestalten? Als Pädagog_innen sind wir selbst stets Lernende, lassen uns gerne auf Neues ein und halten es aus, vieles nicht zu wissen.

Dauer, Kosten und weitere Informationen

Zielgruppe
Menschen, die in Wien (bevorzugt) mit Kindern oder Jugendlichen arbeiten - mit oder ohne pädagogische Vorbildung. Ab 18 Jahren.

Umfang
Der Lehrgang besteht aus zwei Teilen.
• Präsenzteil mit Theorie und Praxis: 9 zweitägige Seminare (s.u., Programm)
• Medienpädagogisches Praxisprojekt

Abschluss - Zertifikat
Der Abschluss erfolgt mit einem Zertifikat des WIENXTRA-Medienzentrums und der Stadt Wien – Bildung und Jugend.

Voraussetzung für eine Zertifizierung
• Präsenzteil: regelmäßige Teilnahme (max. 15 Fehlstunden)
• Praxisprojekt: Konzept, Durchführung, Präsentation, Bericht

Kosten
€ 830,-

Programm und Anmeldung
Programm Lehrgang Medienbildung 2021 (pdf)
Referentinnen Lehrgang Medienbildung (pdf)

Der Lehrgang Medienbildung findet alle zwei Jahre statt,
der nächste Lehrgang beginnt im März 2021 und dauert 1 ½ Jahre
Anmeldung für den Lehrgang bis 22.1.2021 möglich: Anmeldeformular (pdf)

Informationsabend                                                                                                                                                         Am Di 1.12. findet ein Informationsabend zum Lehrgang Medienbildung statt, Anmeldung hier

Lehrgangsleitung
Anu Pöyskö Tel. +43/1/4000-83 451
anu.poeyskoe(at)wienxtra.at

In Kooperation mit
XS SM MD LG