Tandem-Projekte

Du hast die Idee für ein Medienprojekt mit deiner Jugendgruppe?
Ein Thema steht im Raum, und du würdest es mit den Jugendlichen gerne mit und über ein Medium behandeln?
Kontaktiere uns und wir klären, ob wir das Projekt gemeinsam umsetzen können. Wichtig ist, dass wir von Anfang an eingebunden sind und wir gemeinsam ein Konzept entwickeln, das die Jugendlichen möglichst stark einbezieht. Unsere Ressourcen für Tandem-Kooperationen sind beschränkt – Vorrang haben innovative Projekteideen!
Für deine Organisation entstehen keine Kosten, wir setzen aber voraus, dass wir den Arbeitsaufwand der Projektumsetzung miteinander teilen.

Medienzentrum Kontakte


Projektsupport

Beratung

Die Mitarbeiter_innen des Medienzentrums haben viel praktische Erfahrung und besprechen mit dir gerne deine Projektidee.

Hol dir methodische und technische Tipps für dein Medienprojekt mit Kindern und Jugendlichen.

Geräteverleih

Du arbeitest in Wien außerschulisch mit Kindern und Jugendlichen und möchtest Medien in deine Arbeit integrieren? Nachdem du ein dem Medium entsprechenden Kurs im Medienzentrum (Videoseminar, Infoabend Kamera, Audioseminar, Grundkurs Medienpädagogik, Lehrgang Medienbildung...) oder eine Projektberatung im Medienzentrum absolviert hast steht der Geräteverleih für deine medienpädagogischen Gruppenprojekte offen. Die Kaution beträgt 70,- Euro. Zum ersten Verleih bitte einen amtlichen Lichtbildausweis mitbringen.

Bitte um rechtzeitige telefonische Reservierung in der MZ-Info!

Schnitt

Für den letzten Arbeitsschritt eines Medienprojektes stehen im Medienzentrum betreute Video- und Audioschnittplätze zur Verfügung. Du kannst mit deiner Jugendgruppe zu uns zum Schneiden kommen - die Voraussetzung ist lediglich, dass du dir vor dem Projektbeginn eine Projektberatung holst! Dabei kannst du dich rechtzeitig über den Zeitaufwand und die technischen Möglichkeiten beim Schnitt informieren.

Unser Video-Schnittprogramm ist Adobe Premiere (PC), unser Audio-Schnittprogramm Audacity (PC).

Öffnungszeiten für Schnitt sind Mo bis Do, 13:00-21:00, mit um Reservierung in der MZ-Info!

Studio

Im Medienzentrum gibt es ein voll ausgestattetes Fotostudio, das Jugendgruppen für Fotoshootings in Eigenregie nützen können.  Nach einer kurzen Einführung arbeiten die Jugendlichen eigenständig.

Öffnungszeiten: Mo bis Do 13:00-21:00 (Sondertermine nach Vereinbarung)
Bitte um Reservierung in der MZ-Info!


Projektangebote

Das medienzentrum entwickelt laufend neue Projektangebote für Jugendgruppen.

 

aktuell

Digitales Tüfteln in der Jugendarbeit

Eine Making-Werkstatt tourt durch die Wiener Jugendarbeit, um sozial- und bildungsbenachteiligten Jugendlichen die coole Kultur des digitalen DIY nahe zu bringen.

Das Selber-Tun mit digitalen Geräten, Bauteilen und Codes fördert neben technischem Basiswissen alle Kompetenzendes 21. Jahrhunderts: Kollaboration, kritisches Denken, Kreativität und Kommunikation. Offene Jugendarbeit ist potentiell ein guter Ort für selbst bestimmtes digitales Lernen. Doch während es in bestimmten Bereichen wie etwa der kreativen Mediengestaltung bereits viele Aktivitäten gibt, führt Making & Coding noch ein Schattendasein. Das wollen wir ändern! Das Pilotprojekt "Digitales Tüfteln in der Jugendarbeit" wird Making-Aktivitäten nachhaltig in dieWiener Jugendarbeit implementieren: in einem offenen und experimentellen Setting jugendarbeit-geeignete Projektformen und Methoden entwickeln, eine Community von interessierten Jugendarbeiter_innen aufbauen und den Grundstein für eine bedarfsorientierte Unterstützungsstruktur legen.


Ein MakerSpace und ein Projektmitarbeiter touren drei Semester lang durch die Wiener Jugendarbeit und machen jeweils 4 bis 6 Wochen lang in einem Jugendzentrum/Treff/Cafe Station. In dieser Zeit gestaltet der Projektmitarbeiter mit dem Team vor Ort einen Making-Schwerpunkt für die jugendlichen Besucher_innen der Einrichtung. Das offene, auf Langfristigkeit angelegte Setting ermöglicht an jedem Projekt-Standort einen versuchshaften, experimentellen Mix aus verschiedenen Formaten und Zugängen. Das Team vor Ort bekommt maßgeschneiderte Fortbildungen, individuelle Unterstützung und lernt durch das gemeinsame Tun mit dem ständig dazu. Für Jugendliche kann neben verschiedenen Workshops und Projekten in Kleingruppen auch ein offener Werkstattbetrieb angeboten werden. So können sich Interessierte an das Thema in ihrem eigenen Tempo annähern und dabei individuell unterstütz und angeleitet werden. Werkstücke des täglichen Bedarfs, die während der Verweildauer des MakerSpace auf Basis der Ideen der Jugendlichen und Mitarbeiter_innen gemeinsam angefertigt werden, machen für alle begreiflich, wofür Making "gut ist".

Das Pilotprojekt wird von der Wiener Wirtschaftsagentur gefördert.

Interesse, als Jugendarbeit-Einrichtung dabei zu sein?
Kontakt: Anu Pöyskö, anu.poeskoe@wienxtra.at


Teens talk

Teens talk ist Jugendradio
Teens talken einmal im Monat
Teens talk ist diskutieren
Teens talken über selbst gewählte Themen
on air: jeden ersten Montag im Monat um 19:30 auf Radio ORANGE 94.0

Teens talk bietet Jugendlichen eine Plattform, im Radio über selbst gewählte Themen zu diskutieren. Die Sendung ist unaufwendig und wird dort aufgenommen, wo die Jugendlichen sind.

Teens talk ist eine monatliche Diskussionssendung auf ORANGE 94.0 für Jugendliche ab 12 Jahren. Die Themen werden von den Jugendlichen selbst bestimmt. Die Diskussion kann in der jeweiligen Einrichtung vor Ort, bei ORANGE 94.0 oder auch im WIENXTRA-Medienzentrum aufgezeichnet werden.

 

Ablauf eines Teens talks: Zum Kennenlernen gibt es eine kurze Einführung in die Radiotechnik, dann wird gemeinsam erarbeitet, was beim Diskutieren (im Speziellen fürs Radio) beachtet werden muss und es wird ein Probe-teens talk aufgenommen, der gemeinsam reflektiert wird. Anschließend bestimmt die Gruppe gemeinsam ein Thema und entscheidet sich, wer diskutieren und wer moderieren möchte. Es folgt eine kurze inhaltliche Vorbereitung, die ModeratorInnen haben Zeit, ihre Fragen zu formulieren und bekommen dabei Unterstützung einer Betreuer_in. Schließlich wird die knapp halbstündige Sendung aufgenommen.

 

Teens talk in der Jugendarbeit

 

Gruppengröße: 4-8 Jugendliche (1-2 Moderation, 3-6 Diskussion), bei größeren Gruppen können sich einige Jugendliche aus dem Publikum an der Diskussion beteiligen.

Zeitaufwand: ca. 3-4 Stunden (kann bei Bedarf auch etwas kürzer sein).

Kosten: keine.

Infoblatt zum Download (pdf, 40kB)

 

Hörprobe gefällig? Alle bisherigen Sendungen findest du auf teenstalk.medienzentrum.at/
Lust, eine Sendung zu machen? Teens talk einfach
anschreiben: teenstalk@wienxtra.at

In Kooperation mit
XS SM MD LG