Tagung

Tagung 2019


Soziale Ausgrenzung durch Armut

Jedes fünfte Kind in Wien lebt in Armut oder Armutsgefahr – für die Jugendarbeit ist das nicht Theorie, sondern tagtägliche Praxis. Aus diesem Grund widmet sich die Tagung des ifp in diesem Jahr dem Thema Kinder- und Jugendarmut und setzt sich mit der sozialen Ausgrenzung, die oft damit einhergeht, auseinander.

 

Mit Inputreferaten und Workshops nähert sich die Tagung verschiedensten Aspekten dieses komplexen Themenfelds.

Termin: Do, 14.2.2019, 9:30-16 Uhr

Ort: FH Campus Wien, 1100 Wien, Favoritenstraße 226

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

 

 

 

 

Programm

9:30   Beginn und Begrüßung

9:45   Rede von Nina Palackovic zu "Soziale Selektion", Berufsschule Embelgasse, Siegerin des Wiener Landesredewettbewerbs (Anmerkung: der Mitschnitt ist von einer früheren Rede die Nina beim Jugendredewettbewerb 2018 zu diesem Thema gehalten hat)

 

10:00 Hauptvortrag zum Thema KinderarmutKlaus Schwertner (Generalsekretär Caritas Erzdiözese Wien)

 

11:00 Parallel-Workshops I:

 

12:30 Mittagspause

13:30 Parallel-Workshops II

 

15.15 Berichte aus den Workshops

Literaturtipps der ifp-Fachbibliothek (kostenloser Verleih)

16.00 Ende

Moderation: Alexandra Beweis

 

 

 

 

Tagungsimpressionen

In Kooperation mit