Tagung 2020

Einfach machen ?!

Zivilgesellschaftliches Engagement und Jugendarbeit

Jede Woche gehen mit Fridays for Future tausende junge Menschen auf die Straße. Laut Österreichischem Freiwilligenbericht engagiert sich jede_r dritte Jugendliche in der Freizeit in unterschiedlichen Projekten. Auch im Rahmen des großen Beteiligungsprojektes Werkstadt Junges Wien bekräftigten die teilnehmenden jungen Menschen ihre Bereitschaft, zur positiven Veränderung ihrer Stadt aktiv beizutragen.

Durch ihr Engagement gestalten junge Menschen ihr Umfeld mit und beteiligen sich am gesellschaftlichen Geschehen. Wie, wofür und vor allem warum engagieren sich junge Menschen in Österreich? Was motiviert sie, welche Unterstützung brauchen sie und welche Rolle spielt Jugendarbeit dabei?

Die Tagung soll Einblicke geben und Austausch ermöglichen über verschiedene Formen des Engagements und Best Practice-Beispiele in der Offenen und Verbandlichen Jugendarbeit.

Mit Diskussionen und Workshops nähert sich die Tagung verschiedenen Aspekten des zivilgesellschaftlichen Engagements an. Dabei kommen – ganz im Sinne des Themas – junge Engagierte ebenso zu Wort wie Jugendeinrichtungen und -organisationen.

 

Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Erfahrungen einzubringen und mit uns zu diskutieren.

 

 




 

 

 

 

 


Programm

  9:30       Check-in & Kaffee

10:00       Begrüßung

10:15       Doppelconférence „Einfach machen?!“

                Susanne Scholl (OMAS GEGEN RECHTS)

                 & Veronika Winter

(Fridays For Future Wien)

11:15       Workshops I

12:45        Mittagspause mit Snacks

13:45       Workshops II
15:15       Resümee

16:00       Ende

 


Termin: Samstag, 14.3.2020, 9:30-16 Uhr

Ort: Urania Wien/ Dachsaal, Uraniastraße 1,

1010 Wien

Die Teilnahme ist kostenlos.  Anmeldung

 

 

In Kooperation mit
XS SM MD LG