Abschlüsse nachmachen

Infos A-Z » Bildung » Abschlüsse nachmachen

Es ist nie zu spät eine Ausbildung zu beginnen.

Im zweiten Bildungsweg kannst du z.B. die Pflichtschule, die Matura oder eine Lehre nachholen.



Pflichtschulabschluss kostenlos nachholen

Darum geht es: Vorbereitung auf die Prüfungen für den Pflichtschulabschluss

Voraussetzungen: Mindestalter 16 Jahre bei der 1. Prüfung

Das Besondere: Im Rahmen der Vorbereitungskurse können auch einzelne Prüfungen nachgeholt werden; z.B. wenn einige Fächer negativ beurteilt wurden

Kosten: Kostenlose Kurse für Jugendliche und Erwachsene

Anbieter von Vorbereitungskursen:


AHS-Matura nachmachen

Die AHS Matura im zweiten Bildungsweg kannst du durch den Besuch des Abendgymnasiums, einer Maturaschule oder eines AHS-Lehrgangs machen.

1. Abendgymnasium für Berufstätige

Darum geht es: AHS-Matura im zweiten Bildungsweg

Voraussetzungen: Mindestalter 17 Jahre, positiver Abschluss der 8. Schulstufe, Nachweis der Berufstätigkeit (Arbeitsvertrag) oder der Arbeitssuche (Bestätigung des AMS)

Das Besondere: Es gibt Vormittags-, Nachmittags- und Abendkurse. Ein Teil des Stoffes kannst du von zu Hause aus lernen (Fernstudium).

Kosten: Kostenloser Schulbesuch

Anbieter:


2. Maturaschulen und AHS-Lehrgänge

Darum geht es: AHS-Matura im Zweiten Bildungsweg

Voraussetzungen: Erfüllung der Schulpflicht, positiv abgeschlossene 8. Schulstufe

Das Besondere: Der Unterricht ist unterschiedlich organisiert; z.B. als Nachmittags- oder Abendunterricht

Kosten: Kosten abhängig vom Schulungsanbieter

Anbieter:


Berufsbildende Abendschule

Darum geht es: Nachholen der HAK oder HTL-Matura und Abschlüsse berufsbildender mittlerer Schulen (z.B. Handelsschule, Schulen für Sozialbetreuungsberufe)

Voraussetzungen: Voraussetzungen abhängig vom Schultyp (z.B. passende Berufsausbildung, Vorbereitungsjahr)

Kosten: Kostenloser Schulbesuch in öffentlichen Schulen, Schulgeld bei privaten Anbietern.

Suche nach Schulen:

Private Anbieter:


Berufsmatura Wien - Lehre mit Matura

Darum geht es: Matura während der Lehre

Voraussetzungen: Besuch der Berufsschule mit Lehr- oder Ausbildungsvertrag. Berufsschüler_innen ohne Lehrvertrag müssen mehr als die Hälfte der Lehrzeit in einem Lehrbetrieb absolviert haben.

Das Besondere: Die Berufsmatura ist eine allgemeine Matura. Während der Lehrzeit muss man mindestens 1 Prüfung machen. Zur letzten Prüfung kann man erst nach der Lehrabschlussprüfung und nach dem 19. Geburtstag antreten.

Kosten: Keine Kosten

Anbieter:


Berufsreifeprüfung (BRP)

Darum geht es: Matura nach einer Berufsausbildung

Voraussetzungen: Abgeschlossene Berufsausbildung, die letzte Prüfung muss nach dem 19. Geburtstag abgelegt werden

Das Besondere: Die Berufsreifeprüfung ist eine allgemeine Matura. Das heißt, man kann damit alle Ausbildungen beginnen, die als Voraussetzung die Matura haben.

Kosten: Kostenpflichtige Vorbereitungskurse

Anbieter von Vorbereitungskursen:


Private Anbieter:


Studienberechtigungsprüfung (SBP)

Darum geht es: Studienberechtigung für eine Gruppe von verwandten Studienrichtungen (z.B. medizinische Studien)

Voraussetzungen: Mindestalter meist 20 Jahre (Ausnahmen sind möglich), EWR-Staatsbürger_in oder studienrechtliche Gleichstellung, berufliche Vorbildung

Das Besondere: Der Antrag muss direkt bei der Einrichtung gestellt werden, an der man studieren will.

Während der Vorbereitungszeit ist man außerordentliche/r Hörer_in, kann Vorlesungen besuchen und Prüfungen ablegen. Ausgenommen davon sind Studienrichtungen mit einer Aufnahmeprüfung. Zu dieser kann man erst mit der Studienberechtigung antreten.

Kosten: Kostenpflichtige Vorbereitungskurse

Anbieter von Vorbereitungskursen:

Private Anbieter:


Ausserordentliche Lehrabschlussprüfung (LAP)

Darum geht es: Nachholen der Lehrabschlussprüfung

Voraussetzungen: Berufserfahrung durch Ausüben des Berufes (z.B. als Hilfsarbeiter_in) oder durch eine abgebrochene Lehre. Es muss mehr als die Hälfte der Lehrzeit gemacht worden sein.

Das Besondere: Die Zulassung zur außerordentlichen Lehrabschlussprüfung muss bei der Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer beantragt werden.

Kosten: Kostenpflichtige Vorbereitungskurse, Förderungen sind möglich (z.B. AMS, waff)

Suche nach Anbietern:


Ausbildungen über das AMS

Darum geht es: Ausbildungen für arbeitssuchende junge Erwachsene

Voraussetzungen: Meldung beim AMS, Zuweisung über den/die Berater_in

Dauer: Abhängig von der Art der Ausbildung

Das Besondere: Es gibt z.B. verschiedene Ausbildungen, in denen ein Lehrabschluss nachgeholt wird (z.B. Facharbeiter_innen-Intensivausbildung, Kompetenz mit System).

Kosten: Keine Ausbildungskosten


Job mit Ausbildung

Darum geht es: Ausbildung mit Jobzusage

Voraussetzungen: Meldung beim AMS

Das Besondere: Bei einem Job mit Ausbildung bewirbst du dich beim waff Personalfinder um eine ausgeschriebene Stelle.

Kosten: Keine Ausbildungskosten


Beihilfen & Förderungen - Zweiter Bildungsweg und Weiterbildung

  • Schulbeihilfe für Schüler_innen ab der 10. Schulstufe einer mittleren oder höheren Schule
  • Besondere Schulbeihilfe für Berufstätige, die eine höhere Schule für Berufstätige besuchen und innerhalb der nächsten sechs Monate den Abschluss machen
  • Studienbeihilfe während der Studienberechtigungsprüfung

 

Linktipps für die Recherche:


Beratungsstellen

abz*beratung für frauen

  • Beratung für junge Schwangere und junge Mütter ab 14 Jahren zu  Ausbildungen und berufliche Perspektiven
  • Bildungsberatung und allgemeine Beratung für Frauen

Bildungsberatung Wien

  • Berufs- und Bildungsberatung

CarBiz - Caritas Bildungszentrum

  • Bildungs- und Berufsberatung für Asylwerber_innen, subsidiär Schutzberechtigte, Asylberechtigte, Migrant_innen und neue EU-Bürger_innen

Check In Plus

  • Beratung für Erwachsene, die im Ausland eine mittlere oder höhere Ausbildung abgeschlossen oder eine qualifizierte Berufserfahrung gesammelt haben
  • Voraussetzung: Meldung beim AMS

Jugendcoaching

Bildungsberatung und Berufsorientierung für

  • Schüler_innen ab dem 9. Schulbesuchsjahr
  • Jugendliche unter 19 Jahren, die nicht am AMS gemeldet sind
  • Jugendliche mit Beeinträchtigungen bis 24 Jahre

spacelab

  • Beratung und Begleitung für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 25 Jahren, die in keiner Ausbildung oder Schule sind

waff – Beratungszentrum für Beruf und Weiterbildung

  • Information, Beratung und finanzielle Förderung von Aus- und Weiterbildungen

Wiener Bildungsdrehscheibe

  • Beratung, Sprachclearing und Kompetenzerfassung für Asylwerber_innen ab 15 Jahre mit Wohnort Wien
  • Terminvereinbarung: Asylwerber_innen, die in einer organisierten Unterkunft wohnen, werden von dort an die Bildungsdrehscheibe vermittelt. Privat wohnende Asylwerber_innen melden sich entweder per E-Mail für einen Termin an oder kommen persönlich zu den Öffnungszeiten (Montag bis Freitag: 8:30-16:00) in die Bildungsdrehscheibe.

Letzte Aktualisierung: März 2018

In Kooperation mit