NIDAVELLIR

  • Verlag: Pegasus (2020), Autor_in: Serge Laget
  • Spielekategorie:
  • Strategiespiel
  • Altersempfehlung:
  • ab 10 Jahren
  • Zusatzinformationen:
  • Für 2 bis 5 Spieler_innen, Spieldauer: 45 Minuten

Beschreibung:

Auf in die eisige Fantasywelt! In „Nidavellir“ stellt ihr eure eigene Truppe an kämpferischen Zwergen und Zwerginnen zusammen. Und wo findet man das beste Personal? Natürlich in den örtlichen Pubs, dem „Lachenden Drachen“, dem Tänzelnden Pony“ und dem „Feiernden Goblin“.

Der besondere Mechanismus in „Nidavellir“ ist das sogenannte „Münz-Crafting“. Dabei starten alle Spieler_innen mit demselben Satz an Münzen und können deren Wertigkeit im Laufe des Spiels nach und nach verbessern. Mit dem Geld wird in den Tavernen um die Figurenkarten gesteigert. Zu Beginn der Runde werden Karten zu den drei Gasthäusern ausgelegt. Alle Spieler_innen geben gleichzeitig und verdeckt ihre Gebote ab. Wer das höchste Gebot abgegeben hat, hat dabei die erste Wahl. Setzt man jedoch die Münze mit dem Wert 0 ein, darf man sich nicht nur eine Karte schnappen, sondern auch eine eigene Münze aufwerten. Wer Figurenkarten unterschiedlicher Farbe sammelt, kann damit Sets bilden und Sonderkarten freischalten. Am Ende gibt es eine große Punktewertung, bei der die Person mit der besten Zwerg_innen-Zusammenstellung gewinnt.

„Nidavellir“ ist ein rundum gelungenes, taktisches Brettspiel. Neben dem innovativen und spannenden Mechanismus, bietet es eine sehr gut strukturierte Anleitung und perfekt auf den Spielablauf abgestimmtes Material. Dadurch lässt es sich wunderbar flüssig spielen und da die meisten Entscheidungen gleichzeitig getroffen werden, entstehen so gut wie keine Wartezeiten. Der clevere Bietmechanismus sorgt für Interaktion und es macht Spaß die vielen Kettenreaktionen der Figurenkarten auszuprobieren. Eine Reise in diese isländische Fantasywelt zahlt sich definitiv aus!

In Kooperation mit
XS SM MD LG