Spieletipps

Santa Maria

  • Verlag: Pegasus (2017), Autoren: Kristian Amundsen Ostby, Eilif Svensson
  • Spielekategorie:
  • Strategiespiel
  • Altersempfehlung:
  • ab 12 Jahren
  • Zusatzinformationen:
  • Für 2 bis 4 Spieler_innen, Spieldauer: 45-90 Minuten

Beschreibung:

Würfeln, Landschaften bauen und auf hoher See Handel treiben! Als Kolonist_innen reisen die Spieler_innen in die neue Welt, um dort ihre Zelte aufzuschlagen.

Vor den Spieler_innen liegt ein Plan mit einem aus 6x6 Feldern bestehenden Raster aus. Nach und nach füllen sich die leeren Stellen mit Plättchen, mit denen die Spieler_innen Aktionen ausführen können. Als besonders trickreich erweist sich dabei der Aktionsmechanismus: In meinem Zug suche ich mir einen weißen Würfel aus dem allgemeinen Würfelvorrat oder einen blauen Würfel vom eigenen Spielplan aus und aktiviere damit eine Spalte (weiß) oder eine Zeile (blau). Der Reihe nach, darf ich nun alle Aktionen abhandeln: Produktionsfelder bringen mir Ressourcen, Münzen oder Zufriedenheitspunkte und Tauschfelder ermöglichen es mir diese gegen andere Waren einzutauschen. Beim Seehandel liefere ich die Waren aus und erfülle die Aufträge der Schiffe. Für die langfristige Planung stehen zudem verschiedene Bischofsplättchen, Gelehrte und Gebäude zur Auswahl, die mir sofortige Boni, dauerhafte Effekte oder Punkte bei der Schlusswertung einbringen.
Das Optimieren der eigenen Spieltafel und der Produktionsabläufe ist in "Santa Maria" der Schlüssel zum Sieg. Da alle Aktionen miteinander verzahnt sind, muss ich gut darauf achten, an welcher Position und in welcher Reihenfolge ich die Aktionsplättchen am besten einsetze. Der clevere Würfeleinsatzmechanismus sorgt für Interaktion und Grübeln: Welchen Würfel schnappe ich den Mitspieler_innen am besten weg? Und welche Kettenreaktionen kann ich auf meinem Tableau damit auslösen?

"Santa Maria" ist ein Leckerbissen für Fans von Strategiespielen, die gerne tüfteln und mehrere Schritte vorausdenken. Das Anleitungsheft vermittelt geschichtliches Hintergrundwissen zur vielschichtigen und kontroversen Thematik der Kolonialisierung. Mit mehreren Spielvarianten und einer Auswahl an verschiedenen Bonusplättchen ist zudem für Abwechslung gesorgt.

In Kooperation mit