Spukstaben

  • Verlag: Nürnberger-Spielkarten-Verlag (2020), Autor_in: Moritz Dressler
  • Spielekategorien:
  • Kooperationsspiel
  • Wortspiel
  • Altersempfehlung:
  • ab 10 Jahren
  • Zusatzinformationen:
  • Für 1 bis 4 Spieler_innen, Spieldauer: 20 bis 30 Minuten

Beschreibung:

Wie erschreckt man Geister, deren Ziel es ist Buchstaben zu stehlen? Natürlich indem man die Buchstaben in Wörter verpackt! Und genau das tun wir in "Spukstaben".

Vor uns liegen verschiedene Buchstaben, die von den Geistern langsam zum Ausgang getragen werden. Um die Buchstaben bei uns zu behalten, versuchen wir, möglichst viele in einem Wort unterzubringen. Dabei können wir die Worte frei wählen und auch Buchstaben verwenden, die nicht ausliegen. Alle Spieler_innen notieren so für sich einen Begriff, bevor wir diesen mit den ausliegenden Buchstaben abgleichen. Wird ein Buchstabe verwendet, ist er der Rettung und wir dem Sieg ein Schritt näher. Doch um möglichst viele Buchstaben pro Runde zu retten ist geschicktes Wortfinden und gute Kommunikation gefragt!

Wie bei so vielen Wortspielen ist es auch bei "Spukstaben" so, dass man die Art Spiele mögen muss. Wer aber gerne mit Buchstaben jongliert, wird mit "Spukstaben" eine wahre Freude haben. Es ist schnell erklärt und kurzweilig, bietet aber viel Raum für Knobeln und Buchstabenoptimieren. Dabei ist es nicht wichtig, ein möglichst langes oder kompliziertes Wort zu finden, denn oft können die einfachsten Wörter am meisten bringen. Dadurch ist es zugänglich und perfekt für Personen geeignet, die noch nicht viel Erfahrung mit Wortspielen haben. Aber auch Wortspielprofis kommen bei "Spukstaben" voll auf ihre Kosten.

In Kooperation mit
XS SM MD LG