Spieletipps

Tal der Wikinger

  • Verlag: Haba (2019), Autor_innen: Wilfried & Marie Fort
  • Spielekategorie:
  • Geschicklichkeitsspiel
  • Altersempfehlung:
  • ab 6 Jahren
  • Zusatzinformationen:
  • Für 2 bis 4 Spieler_innen, Spieldauer: 15 Minuten

Beschreibung:

Ab ins Tal der Wikinger zum lustigen Fässerkegeln! Wenn ihr geschickt seid und die richtigen Fässer zu Fall bringt, könnt ihr Schätze einsammeln. Doch Vorsicht: Wer zur falschen Zeit bei den wertvollen Schätzen steht, könnte ins Wasser fallen und leer ausgehen.

 

Die vier Schiffe der Spieler_innen stehen am Rand und warten darauf, mit Münzen gefüllt zu werden. Um an diese Münzen zu kommen, bedarf es aber etwas Geschick und Taktik: In der Mitte des Spielplans stehen Fässer in den Farben der Spieler_innen, die reihum versuchen, mit einem Ball die Fässer umzuschmeißen. Für jedes Fass, das dabei getroffen wird, geht der dazu passende Spielstein auf dem Steg weiter voran. Doch hier ist Vorsicht geboten: sobald ein Spielstein ganz vorne am Steg angekommen ist, fällt er ins Wasser und löst somit die Wertung aus. Im Wasser gibt es nichts zu holen, die Person, der der Spielstein gehört geht daher leer aus. Alle anderen erhalten die Anzahl an Münzen, die auf ihrem Feld angeben ist oder dürfen gar von den Mitspieler_innen stehlen.

 

„Tal der Wikinger“ ist ein lustiges Geschicklichkeitsspiel gepaart mit einem schönen taktischen Element. Mal funktioniert das Kegeln perfekt und es fallen die Fässer um, die man umschmeißen wollte, mal fallen genau die Falschen um. Das bringt Spaß, Spannung und auch ein wenig Ärger an den Spieltisch. Je nachdem, welche Fässer fallen, gilt es dann zu überlegen, in welcher Reihenfolge die Spielsteine vorgezogen werden, um bei möglichst vielen Wertungen gut auszusteigen. Dadurch benötigen die Spieler_innen nicht nur Feingefühl für das Kegeln, sondern auch etwas Taktik, um viel Geld bei der Wertung abzukriegen und Kegelmeister_in zu werden!

In Kooperation mit
XS SM MD LG