„Das Kino ist die wahre Schule des Lebens.“ (François Truffaut)
Der Film ist nach wie vor ein Leitmedium für Kinder und Jugendliche. Als kulturelle Ausdrucksform der Gesellschaft hat er – wie zuvor die Musik, die Bildende Kunst oder die Literatur – die Wahrnehmung der Welt entscheidend verändert und geprägt – und tut es immer noch.

Im Cinemagic gibt es eine Reihe von altersgerechten Filmvermittlungs-Angeboten wie z.B. Filmgespräche, theaterpädagogische Workshops oder Mitmachaktionen.

Für Schulen und Kindergruppen stellen wir Unterrichts- und Begleitmaterialen zur inhaltlichen Nachbearbeitung des Filmerlebnisses zusammen. Diese finden Sie auf unserer Website beim jeweiligen Film.

Filmvermittlungs-Philosophie

Multimedialer Vortrag

Am Fr 22.1.2021 findet im Anschluss an ALS HITLER DAS ROSA KANINCHEN STAHL ein Multimedialer-Vortrag mit Dr. Heidi Lexe (Uni Wien) statt. "Was kann das Buch? Was kann der Film?"

Kosten: 1,50 pro Schüler_in | Dauer: 1 UE
Anmeldung unter 4000-83 400 oder cinemagic@wienxtra.at

 

 

Theater-Workshop

Zum Film CHAOS IM NETZ - RALPH REICHT'S 2 veranstalten wir einen theaterpädagogischen Workshop zur Nachbereitung des Films. In Partner- und Gruppenspielen erproben die Schüler_innen mit den Methoden des Theaters unterschiedliche Realitäten. Die Theaterpädagogin Dorothea Bauer kommt direkt in die Schule. Alle Infos im Informationsblatt.

Kosten: 2,00 | Dauer: 2 UE | Anmeldung unter dorothea.bauer@gmx.net oder 0664/2488868.

FILM-LECTURES

Zu ausgewählten Filmen bieten wir Filmlectures für Schulklassen an. Dabei werfen wir einen genauen Blick auf das Medium Film zu unterschiedlichen Themen.

"Schwarz-Weiß-Film & Literaturverfilmung" zu DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER
"Literaturverfilmung & Dramaturgie" zu NARZISS UND GOLDMUND

Kosten: 1,50 | Dauer: 1 UE | Anmeldung erforderlich unter 4000-83 400 oder cinemagic@wienxtra.at

Filmgespräch mit Gästen

Das WIENXTRA-Cinemagic lädt regelmäßig Gäste zu Publikumsgesprächen ein. Unsere Gäste kommen entweder aus dem Film-Bereich (Regisseur_innen, Schauspieler_innen, Drehbuchautor_innen und und...), erzählen vom Filmdreh und ihrem Beruf oder sind Expert_innen, die eine Vertiefung zum jeweiligen Film-Thema ermöglichen. 

Am Fr 2.10.2020 findet im Anschluss an GUTEN TAG, RAMÓN ein Filmgespräch mit Yama Saberin vom Verein Ute Bock statt. 



Mitmach-Aktion zum Mitnehmen

Normalerweise wird das Urania-Foyer einmal im Monat zur Bastel-Stube und wir basteln gemeinsam nach der Kino-Vorstellung. Ob Kino-Lesezeichen, Bilderrahmen, Masken, Postkarten oder Film-Tiere - beim Ausschneiden, Kleben und Verzieren wird das Film-Erlebnis nochmal präsent.

Derzeit gibt es als Alternative an bestimmten Terminen eine Bastelaktion zum Mit-nach-Hause-Nehmen!

DIE KLEINE HEXE im November

In Kooperation mit
XS SM MD LG