Der Aufbaulehrgang Jugendarbeit ist eine weiterführende Fortbildung für hauptamtliche Mitarbeiter_innen der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit in Wien. Der Lehrgang vermittelt Methoden und Konzepte mit dem Fokus auf Jugendliche.


Informationen

Die Inhalte des Lehrgangs setzen sich aus unterschiedlichen Bereichen der außerschulischen Offenen Kinder- und Jugendarbeit zusammen: Zielsetzungen und Grundlagen der Jugendarbeit; Handlungsfelder, Methoden und Interventionen in der Jugendarbeit; Konfliktmanagement; Diversität und Jugendarbeit; Genderarbeit; Jugend und Arbeit; Gemeinwesenarbeit; Recht; Projektmanagement u.v.m.

Folder Aufbaulehrgang

Lehrgangsbeschreibung Aufbaulehrgang

Referent_innenüberblick

 

 

Voraussetzung für die Aufnahme ist die aktive Mitarbeit in der hauptamtlichen Kinder- und Jugendarbeit in Wien sowie mindestens 2 Jahre Berufspraxis in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit ODER der Abschluss des Grundkurses Jugendarbeit am WIENXTRA-IFP bzw. eine pädagogische Ausbildung im Ausmaß von 150 UE. Der Aufbaulehrgang wird durch das IFP, die Stadt Wien - Jugend und Bildung und die österreichweiten Zertifizierungsstelle aufZAQ zertifiziert.

Derzeit findet der Aufbaulehrgang 2021/2022 statt, eine Bewerbung ist nicht mehr möglich.
Den Zeitplan für den Lehrgang 2021/2022 finden Sie hier: Zeitplan 2021/2022
Die Kosten belaufen sich auf € 808,-. 

 

 

Der nächste Lehrgangsstart ist im Herbst 2022 geplant. Eine Bewerbung für den Aufbaulehrgang 2022/2023 ist ab Frühjahr 2022 möglich.

Kontakt für Rückfragen: Verena Leitner, Tel.: 01/4000 83431 oder per E-Mail: verena.leitner@wienxtra.at

 

Im Rahmen des Aufbaulehrgangs Jugendarbeit erstellen die Teilnehmer_innen eigenständige Arbeiten, in denen sie sich theoretisch mit selbst gewählten Inhalten auseinandersetzen. Lesen Sie mehr über ausgewählte Abschlussarbeiten der letzten Jahre auf der Abschlussarbeiten-Seite.

In Kooperation mit
XS SM MD LG