Erste Schritte: Welt retten

Infos A-Z » Welt retten » Erste Schritte: Welt retten

Der Zustand der Welt bringt dich ins Grübeln? Klimaerwärmung, Plastik in den Weltmeeren, Abholzung von Regenwäldern, Aussterben von Tier- und Pflanzenarten, wachsende Müllberge...

Dir reicht’s und du willst etwas dagegen unternehmen? Unsere ersten Schritte für Weltretter_innen bieten Hilfe.


Informieren

Mach dich schlau! Je mehr du weißt, desto weniger kann dich jemand für blöd verkaufen.

Du wirst bald merken: Rund um das Thema Nachhaltigkeit gibt es viele Informationen, die sich manchmal auch widersprechen. Die einen sagen das, die anderen wieder was anderes. Das soll dich aber nicht daran hindern, aktiv zu werden.

Hier ein paar Linktipps für deine Suche nach Infos:


Ausprobieren

Wenn viele Menschen ihr Verhalten ändern, wird sich auf der Welt auch was ändern. Probier mal ein paar unserer Alltagstipps für ein nachhaltiges Leben aus oder klick dich durch unsere Infos zu Nachhaltigkeit bei Lebensmitteln, Kleidung und Reisen. Und denk daran: Niemand ist perfekt, es zählt nicht was du nicht tust, sondern was du tust!


Engagieren

Einfach machen! Deine Ideen warten nur auf die Umsetzung. Egal ob du nun mit anderen ein Projekt in deiner Umgebung organisierst, bei bestehenden Organisationen aktiv wirst oder einmalig bei einer Aktion mitmachst: Jeder Schritt zählt! Als Starthilfe haben wir für dich herausgefunden, wie und wo du dich engagieren kannst.


Demonstrieren

Sprich aus, was dir nicht passt! Das kannst du, indem du mit anderen für eine bessere Zukunft auf die Straße gehst (zum Beispiel #fridayforfuture), mit deiner Unterschrift Petitionen oder Bürgerinitiativen unterstützt oder bei Diskussionen bzw. in Online-Foren für deine Meinung einstehst.


Diskutieren

Du willst etwas verändern und die Zeit drängt. Es wird aber immer auch Menschen geben, die anders denken als du. Die Kunst der Weltrettung liegt also darin, einen gemeinsamen Weg zu finden und auch andere Meinungen zu respektieren. Denn wie sagt man so schön: Durchs Reden kommen die Leute zusammen.


Letzte Aktualisierung: April 2019

In Kooperation mit