Klassen die ein Projekt auf eigene Faust umsetzen möchten, finden hier ein Anregungen, um Wien noch bunter, sauberer und kinderfreundlicher zu machen oder sich für andere stark zu machen!

Tipp: Wenn ein Projekt dabei gelingt, macht das Engagement der Klasse sichtbar im BildungsHUB der Bildungsdirektion Wien unter #Ehrenamt bzw. auf Social Media unter #ehrenamtswoche #einfachmachen


In Zeiten wie diesen ist gegenseitige Hilfe wichtig. Mittlerweile gibt es unzählige Initiativen um andere Menschen zu unterstützen und sich freiwillig zu engagieren. Hier geht's zur Übersicht der WIENXTRA-Jugendinfo zu ehrenamtlichen Engagement.


Samenbomben werfen & warten bis es sprießt

Mit Samenbomben könnt ihr der Natur helfen, sich ein Stück Land zurückzuerobern! Hier geht's zur Anleitung.


Garteln in der Nachbarschaft

Wenn ihr euch fürs Gärtnern interessiert, schaut doch mal, ob es in der Nähe eurer Schule einen Gemeinschaftsbarten gibt, der sich über tatkräftige Hilfe freut. Hier findet ihr eine Übersicht über Gemeinschaftsgärten in allen Bezirken und hier spezielle Angebote für Kinder.


Upcycling Insektenhotel

Aus Müll etwas Wertvolles zu machen nennt man upcycling.
Mit dieser Anleitung werden aus alten Konservendosen neue Insektenhotels.


Bunt gestrickte Schule

Wie wäre es damit, die Schule mit "Urban Knitting" ein bisschen bunter zu machen? Mit selbstgebastelten Strickkrönchen und Stoffresten geht das ganz einfach und sieht toll aus - hier geht's zur Anleitung.
Nicht vergessen, die Direktion vorher um Erlaubnis zu fragen!

 


Recycling-Aktion

Damit Rohstoffe wiederverwendet werden können, ist es wichtig Müll richtig zu entsorgen. Oft passiert das nicht, weil Menschen nicht wissen, wohin mit alten Ladekabeln, kaputten Rasierern oder leeren Batterien. Ihr könnt helfen, indem ihr an eurer Schule eine Sammelaktion startet und den Müll gemeinsam zur Problemstoff-Entsorgung oder zum nächsten Mistplatz bringt.
Hier findet ihr eine Übersicht über die Mistplatz-Standorte in Wien.


Engagement in Zeiten von Ausgangsbeschränkungen

Viele unserer Projekt-Partner_innen versuchen auch in diesen Zeiten, Menschen, die helfen wollen, dabei zu unterstützen. 

Auf der Seite des Jugendrotkreuz gibt es Ideen zur Nachbarschaftshilfe und Unterrichtsmaterialien zur Coronakrise, außerdem kann man sich hier für die Plattform TeamÖsterreich registrieren, die in Notsituationen Hilfesuchende und Ressourcen zusammenbringt.

Auch die Caritas bietet unter dem #füreinand Ideen und Materialien für Solidarität in Zeiten von Corona zum Beispiel das Plaudernetz. Und bei der YoungCaritas kann man sich beim Lesewunder engagieren oder Teil des Action Pools werden.

Die Gebietsbetreuungen geben Anregungen wie man auch jetzt für mehr Grün sorgen kann, am Balkon, am Fensterbrett oder in der Wohnung. Für alle die neues Lesematerial brauchen und gerne tauschen wollen, gibt es in vielen Bezirken Büchertaschen oder offene Bücherschränke.

Interessant sind auch diese Lehrmaterialien zur Auseinandersetzung mit Freiwilligendiensten im Ausland sowie dieser Film zur Frage "Warum wir die Gesellschaft mitgestalten wollen" bei dem Freiwillige und Vertreter_innen von NGOs zu Wort kommen.

In Kooperation mit
XS SM MD LG